Über eismann

Zum Zeitpunkt der Veräußerung zählte eismann zu den führenden Unternehmen im Bereich Direktbelieferung von Tiefkühlprodukten in Europa. Das Unternehmen belieferte ca. 2,3 Millionen Kunden mit einem Sortiment von rund 600 Tiefkühlprodukten. Außer in Deutschland war eismann zum Veräußerungszeitpunkt auch in Italien, Spanien, Frankreich, der Schweiz, Österreich und den Beneluxländern vertreten.

Die Strategie

Nach der Ausgliederung aus dem Nestlé-Konzern konnte das neue Management-Team die notwendigen Strukturmaßnahmen zügig umsetzen und eismann als selbständiges Unternehmen etablieren. Mit neuem Elan wurde die Positionierung von eismann am Markt gestärkt und die Profitabilität deutlich gesteigert. Mit einer klaren Wachstumsstrategie wurde das Unternehmen im Jahr 2007 im Rahmen eines weiteren „Buyouts“ an das Management und Intermediate Capital Group veräußert.

eismann

UNTERNEHMENSNAME

Food-Retail

BRANCHE

Mettmann, Deutschland

SITZ

Unternehmensausgliederung

BETEILIGUNGSANLASS

2007

Veräußerungszeitpunkt

GEP II

FONDS

eismann.de

WEBSITE